Geburtstagskarte im Bilderrahmen

Es war mal wieder so weit. Ich war dran eine Geburtstagskarte zu basteln. Irgendwie wollte ich etwas mit einem Bilderrahmen gestalten da beide Geburtstagskinder die "Karte " mit nach Canada nehmen würden. Und so entstand die Idee mit der Karte im Bilderrahmen.. Dafür habe ich das Glas entfernt und die Grundkarte so zugeschnitten das der  hintere Teil größer war. (Sonst würde die Karte nicht im Rahmen bleiben.)

Danach habe ich sie einfach gestaltet.Wenn die Papierauswahl erstmal steht geht es schnell voran. Nachdem die Karte im Bilderrahmen war stand ich noch vor einem Rätsel: wo sollte das Geld jetzt noch hin? Für einen Briefumschlag war kein Platz da. Manchmal denkt man so kompliziert:( dabei ist es so einfach. Ich habe es dann einfach in den Bilderrahmen (hinter die Karte)gelegt und mit dem Rückteil des Bilderrahmens verschlossen. Alle die sich am Geschenk beteiligt haben durften dann auf der Rückseite des Bilderrahmens unterschreiben. Das Band hält die Karte geschlossen und so kann der Bilderrahmen jetzt hingestellt oder auch aufgehängt werden. 

Mit Verspätung Schultüte

Ja so sah sie dann aus, die Schultüte von unserem Jüngsten. Er konnte es fast nicht mehr abwarten in die Schule zu kommen. Die letzten beiden Jahre waren sehr einsam für ihn, weil alle anderen in der Schule waren. Die Freude an der Schule war und ist immer noch groß :))

Vormittags ist es jetzt sehr ruhig bei uns. Doch einen riesigen Unterschied verspüre ich nicht, weil ich mir diese "freien" Vormittage sofort wieder voll mit Arbeiten gepackt habe. 

Irgendwie war das Schuljahr gerade erst angefangen und wir merkten das wir dringend einmal eine Erholung brauchten (Wir hatten keinen Sommerurlaub) und diesmal zog es uns nicht in die weite Ferne sondern nach England. Es war eine sehr erholsame Zeit die uns sehr gut getan hat. Nun wollen wir in den letzten Teil des Jahres 2018 starten. (Ich hoffe das Bloggen klingt mir öfter.)

 

Geburtstagskarte (aber bitte ganz schnell)

Manchmal gibt es so ganz eilige Momente und ich war froh das ich dieser Kundin helfen konnte. Zartes Rosa ist doch "immer" eine gute Wahl für eine Frau und da ich gerne Farbakzente setzte habe ich noch etwas Pink hinein gebracht. Zur Zeit bastel ich an einer Schultüte und unser Jüngster ist schon ganz aufgeregt. Der Rest der Familie freut sich allerdings nicht sonderlich. Auch ich liebe die Ferien genauso wie die Kinder.

Karte zur Hochzeit

Diese Karte habe ich auf Bestellung gebastelt. Beim Layout habe ich mich etwas an einer früheren Karte angelehnt. Auch die Geburtstagskarte die ich euch im letzten Blogbeitrag gezeigt habe ist sehr ähnlich. Manchmal gefällt mir  selber ein bestimmter Aufbau den ich ihn gerne wieder verwende. Das ich gerne Butterbrotspapier zerknittere und dann verwende dürften meine treuen Leser bestimmt bemerkt haben. Für diese Karte habe ich probiert den Hochzeitswagen auszuschneiden, natürlich mit einer sehr feinen Schere. Es hat sehr gut funktioniert!!!  Im Inneren der Karte habe ich dann auch noch etwas gestempelt, einfach um diese schönen Stempel zu verwenden:) 

Bilderrahmen für das Kinderzimmer

Ich hoffe ihr habt alle diese wunderbaren Sommerwochen genossen? Da ich ein absoluter Sommermensch bin habe ich dieses ausgiebig getan und hier auf dem Blog war es ruhig, obwohl es genug zum schreiben gab. Während ich diesen Blogbeitrag schreibe kommt schon wieder die Sonne durch die Regenwolken hindurch. Über diesen Regen freue ich mich natürlich auch, denn unser Rasen ist vollkommen vertrocknet. Wie gut das Gott das Wetter bestimmt und nicht wir. Nun ja jetzt hatten wir mal wieder einen Sommer wie wir ihn immer haben wollten!   ... Wer weiß vielleicht geht er noch wunderbar weiter:))))

Dieser Bilderrahmen ist als ein Musterbeispiel für einen Workshop entstanden, der für den Juni geplant war, aber dann doch abgesagt werden musste. Ich habe diesen Rahmen mit Kreidefarbe (Chalky) angestrichen und dann einfach mit einigen Stempel und Stanzen den Inhalt des Rahmen´s gefüllt. Das Foto fehlt hier aber noch. In unserem Onlineshop findet ihr diesen Rahmen. Er lässt sich wunderbar streichen und bestempeln. An der Rückwand befindet sich eine  Aufhängung damit man sein Werk an der Wand befestigen kann. Aber auch auf einem Regalbrett macht sich der Rahmen sehr gut als Hingucker. Das ganze kann man mit unterschiedlichen Themen gestalten. Einfach der Kreativität freien Lauf lassen.  Da unsere Jungs sich ein Zimmer teilen wird auf jeden Fall noch ein Rahmen entstehen.

Anhänger zur Hochzeit

Weiter geht es mit den Hochzeitstsempeln. Hier habe ich auf Pergamentpapier gestempelt und das ganze als einen mehrlagigen Anhänger für ein Geschenk verwendet. Manchmal muss es schnell gehen oder es genügt einfach etwas kleines um ein Geschenk "aufzuhübschen". Vielmehr möchte ich auch nicht mehr schreiben. Geniesst diesen wunderbaren Sommer!!! (Bei mir fällt das Basteln jetzt eher in die Vormittagstunden und in den späten Abend.)

1. Karte mit den Hochzeitsstempel

Sicherlich habt ihr schon unser neustes Stempelset zum Thema Hochzeit gesehen. Anfang Mai habe ich diese Karte gebastelt und gleich mal ausprobiert wie die neuen Stempel so sind. Und ich war überzeugt! Das Stempelbild war sehr schön. Das Bratpaar in der Kutsche war natürlich mein Favorit. Aber auch die anderen Stempelschriftzüge sind wunderbar. Im unteren Bild seht ihr einen davon. Ich hoffe das euch diese Stempel auch gefallen, und wer sie schon nutzt dem wünsche ich viel Freude daran.

Küchenrenovierung 2018

Eigentlich ist die letzte Küchenrenovierung gar nicht so lange her. Aber mit der Zeit bildeten sich eigenartige Flecken und oh Schreck wie haben natürlich an Schimmel gedacht, aber dem war nicht so. Darunter war es absolut trocken! Naja und mit der Zeit begannen mich die Flecken immer mehr zu stören! Und so startete ich ein Wochenendaktion. Am Freitag startete ich mit dem Streichen der Holzverkleidung. Ich habe dabei, einfach in die strahlendweiße Lackfarbe etwas von "wollweiß" Lackfarbe gemischt und das Ergebnis hat mich wirklich sehr glücklich gemacht! Am nächsten Tag ging es an´s Tapeten abnehmen. Nun Ja, ich dachte das sind ja Vliestapeten; das wird ganz schnell gehen! Nichts davon war die Realität! Stellenweise ging es wirklich sehr gut, aber ich hatte viele Stellen an denen ich lange herum schaben musste und die ich anschliessend wieder reparieren musste. Puh das war echt anstrengend und kostete mich den gesamten Samstag!!! Danach habe ich alles aufgeräumt und den Sonntag als Ruhetag ausgenutzt. Am Montag begann ich zu tapezieren. Eigentlich hatte ich wieder an einen Kontrast zu der weißen Holzvertäfelung gedacht und diese Tapeten auch schon angebracht. Als ich dann aber weiter tapezierte und mich umdrehte habe ich ich mich jedes mal erschreckt. Und so habe ich kurzerhand die Taten in der Tischnische nochmal abgezogen und Tapeten genutzt die ich schon längere Zeit bei mir im Keller liegen hatte. Mit dem Ergebnis war ich dann sehr zufrieden. Auch wenn der Kontrast nicht mehr da war. Dafür liebe ich den Kontrast bei den Fliesen und hinter meinen dekorierten Backförmchen!!! Ja diese Backförmchen, die mussten natürlich auch geändert werden. ....

Auf den Bildern kann man leider nicht sehen das unser Küchenspiegel eine Aprilkot/terrakottafarbene Bordüre hat. (Wie kam ich damals nur zu so einer Fliesenauswahl?) Immer wieder habe ich es mit Dekoration in Rosa probiert, und es sah auch gut aus und doch hat sie mich gestört! Vielleicht ist das nicht für alle verständlich aber ich habe es nicht mehr ausgehalten und mir gesagt: Agnes die Fliesen gehen nicht weg (der Aufwand wäre mir zu groß und absolut nicht realtitätgetreu). Und so habe ich natürlich in meiner Papierauswahl was passendes gefunden: ein wirklich schönes Caprikot/Rose. Eigentlich ist das ein Hochzeitspapierset aber wenn interessiert das schon? Die Gestaltung war dann ganz schnell gemacht und ich war mit meiner Küche wieder sehr glücklich. Wenn ihr genau hinschaut seht ihr schon zwei Stempel aus unserem neuen Hochzeitsstempelset. Auch die beiden Häuschenregale habe ich im gleichen Stil geändert und direkt nebeneinander gesetzt.   Nun kam eins zum anderen. Bei einem meiner Ausflüge in den DEPOT Bereich in unserem toom bin ich dann auch noch auf weiter passende Deko gestossen und das auch noch im 50%reduzierten Bereich! Meine Freude kannte keine Grenzen! Jetzt stört mich auch die Fliesenbordüre nicht mehr, weil einfach eine Harmonie zu der sonstigen Gestaltung der Wände herrscht. Und während ich euch schreibe stehe ich kurz davor meine Sommerdeko heraus zu holen! (wirklich schon höchste Zeit!) Mal schauen was sich da machen lässt in Aprikot. Etwas helles Türkis habe ich ja schon hinein gemischt. :))

Kindergeburtstag

Der Geburtstag meiner Tochter ist schon eine ganze Weile her. Die Einladung war sehr "blumig". Ich fand die Idee aber so gut mit dem Text den man aus dem Blumentopf herauszieht, das ich diese Idee auf gegriffen habe. Den Blumentopf habe ich einfach mit Washitape zusammen geklebt.

Das blumige Thema blieb auch auf der Feier bestehen. Wir haben mit der Big Shot und einer Bigz Die  mit einem Blumenmotiv aus Filz Blumen ausgestanzt. Die Mädchen durften unter einigen Farben und Knöpfen wählen. Einige wollten die Blume füllen und zusammen nähen, andere wiederum haben die Blumen einfach in der Mitte mit dem Knopf zusammen genäht. Anschließend haben wir ein Loch in eine Blüte gestanzt um den Ring vom Schlüsselanhänger anzubringen.

Messebesuch teil2 die neue Stempelhilfe

Die neue Marke die mich absolut fasziniert ist TONIC STUDIOS. Sie haben wirklich sehr schöne Produkte auf den Markt gebracht. Unter anderem mit Tim Holz gemeinsam ist dieses Stempelbrett auf den Markt gekommen und ich darf mittlerweile eines davon mein Eigen nennen. Sehr einfaches Prinzip aber so einfach zu handhaben. Auch andere Produkte von dieser Marke sind bei uns erhältlich zB. Jewell Drops, sehr schöne Dies für die Stanzmaschinen, Crystal Drops und endlich kann man Gold, Silber und Kupfer(rosegold) auf einer Karte richtig zur Geltung bringen. Damit kommen wir zu dem neuen wunderschönen Papier von Papermania "Moroccan". Es ist bei uns in den Größen 15cmx15cm (7,50€) und 30,5cmx30,5cm (15,00€) erhältlich

Ich habe mittlerweile mit den neuen Produkten gebastelt und hoffe sie euch bald vorstellen zu können.

Unser Messebesuch 2018

Der Messebesuch war am letzten Wochenende im Januar und also schon eine Weile her. Es war sehr schön und BUNT. Die Pastelltöne spielen nach wie vor eine Rolle und doch wird es bunter. Die "Neue" klappbare Big Shot ist wirklich wunderbar, sehr stabil und super praktisch. Was uns dieses Jahr nochmal verstärkt aufgefallen ist: sind die Näharbeiten. Ausgestanzte Teile werden zu Patchworkdecken, Kuscheltieren, Homedekor usw. zusammen genäht. Sizzix hatte eine Miniwohnung aufgebaut und dadurch deutlich gezeigt in wie vielen Bereichen die BigShot einsetzbar ist. Tim Holz hat auch wieder sehr schöne Produkte entwickelt und bei einigen Produkten kann ich es kaum abwarten sie zu benutzen.

Wie ihr im Video sehen konntet werden wieder sehr viele Bigz die´s angeboten weil man mit diesen Stoff stanzen kann. Aber auch die Gestaltung von Bilderrahmen steht sehr im Vordergrund. Die Big Shot plus ist für alle die in großen Formaten arbeiten eine gute Option. Wer allerdings eher die kleinen Karten und kleinen Thinlits benutzen möchte ist mit der Fold away Big shot sehr gut beraten. Leider sieht man im Video nicht wie ich damit stanze, allerdings kann ich euch versichern das sie ihre Arbeit perfekt ausführt. Ich bin eigentlich nicht unbedingt die Bastlerin die jedes Zubehörteil unbedingt braucht und doch haben mich die "Zahnarzt"-Werkzeuge überzeugt. Auch die beiden Matten sind sehr wichtig. Ich habe einen Versuch ohne die Matten gemacht und das Ergebnis war gleich null, da hat sich wirklich nichts getan. Also wer diese Blumen wirklich zur Geltung bringen möchte, sollte sich dieses Zubehörset unbedingt zulegen. Über den Haarreifen haben sich meine Mädchen sehr gefreut. Allerdings werden wir diese Variante mit dem Haarreifen nochmal mit Filz ausprobieren, mal schauen wie es wird. 

Sind diese kleinen Blüten nicht wunderbar? Das neue geschwungene Etikett und die Rechtecke die etwas von alten Fotos am Rand haben sind für mich ein absolutes Muss! Auch die feinen Kreise lassen sich sehr vielseitig einsetzen. Einige von den neuen Produkten sind bei uns vor Ort schon erhältlich und demnächst auch im onlineshop.

ein kurzer Besuch

Leider hatte uns am 24. Januar eine sehr traurige Nachricht erreicht. Das Leben ist so zerbrechlich und nicht alles ist selbstverständlich. Gott hat es gefallen unsere Nichte Rachel, nach nur wenigen Stunden auf dieser Erde, wieder zu sich zunehmen. Auch wenn die Trauer groß ist dürfen wir wissen das Gott ihr so viele Leiden erspart hat und es ihr jetzt sehr gut geht. Gemeinsam mit meiner Schwester haben wir den Bilderrahmen gebastelt. Mein Mann hat für uns den Namen gelasert den ich anschliessend mit einem Fingerling etwas eingfärbt habe. Es war wirklich nicht so einfach für diesen Anlass etwas zu basteln, das habe ich besonders beim Karte basteln gemerkt. Zum Glück hat mir da meine Schwester noch etwas mit Rat geholfen.

So sah die Karte dann am Ende aus. Den Engelsflügel von dem Bilderrahmen habe ich aufgegriffen in dem ich zwei zarte Federn eingebracht habe und die kleinen Wolken sollen den Himmel symbolisieren. Das Gedicht schickte meine Schwester aus Kanada und mich hat es so berührt das ich es in die Karte aufgenommen habe. Für das Geldfach habe ich ein Stück vanillefarbenen Cordstock angefügt und diesen mit dem schwarzen Leinenfaden umwickelt. Jeder durfte dann seinen Betrag dort hineinstecken und unterschreiben. 

Punkte Punkte

Hatte ich schon mal erwähnt das ich Punkte liebe? Ich glaube an diesen beiden Seiten ist das wirklich deutlich zu sehen.  Dieses Papier von Kaisercraft ist immer wieder so passend:) Die Big shot kam natürlich auch zum Einsatz und das Butterbrotpapier lässt sich auch vielseitig nutzen. Ich habe es erst einmal zerknüllt und dann wieder auseinander gestrichen um diese Knitterlook zu bekommen. Beim Kreis habe ich diesen erst ausgeschnitten und anschliessend zerknüllt.

Dieses Papier ist sehr sehr "glitzerich" und ich nehme deshalb einfach die Rückseite. Bei diesen sehr gelbstichigen Bilder war die Farbe sehr schnell gewählt und schon ging es los. Deswegen ist auch die erste Seite mit gelb gestaltet. Ich mag es einfach wenn eine Doppelseite harmoniert. Während ich diesen Blogbeitrag schreibe bin ich so froh das die Ärzte damals so gut reagiert haben und unser Tom heute gesund und am Leben ist. Leider geht nicht immer alles gut, und ein gesundes Baby ist eigentlich keine Selbstverständlichkeit, sondern Gottes Gnade. Doch dazu mehr im nächsten Blogbeitrag.

Zum 80. Geburtstag

Mein Vater wurde 80 Jahre und da er sehr gerne draussen im Garten ist haben wir beschlossen ihm eine neue Hollywoodschaukel zu schenken. Eigentlich war alles ganz einfach: Meine Schwester und ich hatten mal so eine Miniatur Hollywoodschaukel gesehen und wussten auch wo es die gibt. Aber dann war sie ausverkauft und wir mussten kreativ werden. Das ist unser Ergebnis. Auf der Rückseite des Blumentopfes durften dann alle unterschreiben, die sich am Geschenk beteiligt haben. Vielleicht ist diese Art von "Geburtstagskarte" nicht so passend für einen 80 jährigen Mann, doch wir wünschen ihm noch viele frische und gesunde Jahre. Ich hoffe das ist mit diesem Geschenk rüber gekommen.

MAMA und PAPA

Ich hatte mir etwas Zeit genommen um wieder etwas an dem Album meines Sohnes zu basteln. Mein Mann hatte damals wunderschöne Fotos gemacht. Wir waren damals so fasziniert von ihm, und so froh das wir ihn endlich zu Hause haben konnten. (Auf den Fotos trägt er noch die Größe 43 :) Die Entscheidung: Welche Bilder ich nehme und welche ich weglasse war schwierig. Doch als die Auswahl und Farbe fest stand ging es schneller. Das Papier mit dem Massband (Kaiserkraft) fand ich so passend zu unserem kleinen Schatz. Ich liebe es zum Schluss noch etwas mit den kleinen aber feinen Assessoires zu arbeiten.

Das ist die Doppelseite zu der oberen Seite. Hier durfte der Photograph selber auf das Bild. Die Kamera Stanze von Richard Garay durfte natürlich nicht fehlen. Eigentlich verwende ich nur selten Waschi Tape aber hier passte es für mich perfekt hinein. 

Ein kleiner Nachtrag

Nun ist das neue Jahr bereits fast einen Monat alt. Trotzdem möchte ich euch zeigen was ich noch kurz vor Weihnachten gebastelt habe. Es kam einen Kundenauftrag für zwei Gutscheine und auch ich musste einen Gutschein verschenken. Die Karte in weiß/savanne war für meine Blog - Leser bestimmt. Und ich wünsche euch auf diesem Weg, wenn auch sehr spät, eine gesegnetes, glückliches, gesundes, .... Jahr 2018. Mittlerweile ist es etwas ruhiger geworden und der große Stress der "Umzieherei" ist überstanden. Der Shop befindet sich jetzt in einem anderen Raum unseres Hauses und ist nochmal kompakter geworden. In den letzten Tagen haben wir dann auch noch mal an der Website gearbeitet und auch diese von unnötigem Ballast befreit. Ich hoffe das ihr jetzt auf unserer Seite besser zurecht kommt und uns auch weiterhin treu bleibt.