Seife gießen auf dem Kindergeburtstag

Vielleicht erinnern sich einige von euch noch an die Fotos von der Creativworld 2017. Da war ich ganz fasziniert von dem Seife giessen. Irgendwie liess es mich nicht los und so habe ich es dann auf dem Geburtstag meiner Tochter zusammen mit den Mädchen gewagt. Natürlich habe ich es vorher mit meiner Tochter ausprobiert. Als Form haben wir die Silikonbackform mit den Röschen genommen. Und es funktionierte hervorragend. Anschliessend bestellte ich noch weitere Formen, dabei habe ich feststellen müssen das es auf diesem Gebiet mittlerweile sehr viel Auswahl gibt. Die Mädchen durften sich die Seifenart (klar oder weiss), dieFarbe und die Form aussuchen. Die Seife ist am Stück sehr gut im Wasserbad, Thermomix oder auch in der Mikrowelle aufgetaut. Die Gläser in der die Kinder sich ihre Seife gefärbt haben müssen warm sein weil sonst die Seife schnell fest wird. Manche Kinder haben unsere Seifenrosen aus dem Probelauf in ihre Seife mitverarbeitet. Solange die Seifen trockneten haben wir gegessen. Die Aufregung und Neugier war natürlich gross und noch bevor wir mit dem Basteln der Schachteln begonnen haben, waren die Seifen aus den Formen gelöst. Bei den Schachteln hatten die Mädchen eine gewisse Papierauswahl und ich hatte die Schachteln schon zu geschnitten, so dass die Mädchen nur noch passend einschneiden, kleben, Sichtfester ausstanzen und dekorieren mussten. Es hat ihnen allen viel Spass gemacht und das war für mich das wichtigste.